Rosenheimer Projekt „Gemeinsames Squash“

Allgemein

Zweihundert Jugendliche von 9 -14 Jahren nahmen an dem Programm des Rosenheimer Squashvereins teil. In drei Abschnitten werden die Kinder und Jugendlichen an die Sportart Squash herangeführt. In jeder Trainingseinheit werden kleine Gruppen von Betreuern unterrichtet.
"Gemeinsames Squash" bedeutet, dass unter den Teilnehmer/innen auch Kinder- und Jugendliche mit Migrationshintergrund sowie junge Flüchtlinge sind und  ein gemeinsames Turnier wird als Abschluss das Projekt krönen..
Ein großes Dankeschön geht an den BLSV und die Sparkassenstiftung Rosenheim für die Unterstützung.
Wenn ein bayerischer Verein 2017 auch ein Projekt planen möchte, und Hilfe benötigt, wendet er sich bis 31.01.2017 an Siby Vizepräsidentin (Besondere Aufgaben) Kathrin Hauck.     

Share it
Menü